“Fest des Jahres” in Gehrden

Unter der Regentschaft von Schützenkönig Christoph Milleg und seiner Königin Lisa Hoeman, sowie dem Königsgastpaar Lukas Hoemann und Hannelene Quinting wurde in Gehrden das traditionelle Schützenfest gefeiert.
Zu den absoluten Höhepunkten zählten der “Große Zapfenstreich” am Samstagabend im Schlossinnenhof und der große Festumzug am Sonntagnachmittag. Aufgrund des Jubiläums der Jungschützen wurde der Zapfenstreich durch die Jungschützenfahnenabordnungen befreundeter Schützenvereine und Bruderschaften noch weiter aufgewertet.

Im Mittelpunkt des Festes standen, wie soll es auch anders sein, die strahlenden Regenten nebst Hofstaat. Dieser wurde gebildet von Maurice Mertins und Anna Hoemann, Moritz Rochell und Annika Zimmermann, Marius Rogge und Rike Bröker, Bastian Meyer und Anja Hoemann, Ingo Hoemann und Sophia Armbrecht, Kurt Brenneke und Lilly Daldrup, Maximillian Brenneke und Pauline Zimmermann, Thimo Weber und Sarah Wolff, Daniel Wagener und Katharina Armbrecht, Alexander Bauer und Svenja Nutt, Julian Rogge und Pia Giefers sowie Jannik Bernard und Marie Armbrecht.

Komplettiert wurde der Thron von Jugendprinz Lukas Kreimeyer und Schülerprinz Dominik Wolff.

Musikalisch begleitet wurden die Festumzüge durch den Spielmannszug Dringenberg, dem Musikverein Gehrden, dem Fanfarenzug Dringenberg und dem Musikverein Auenhausen. Ebenso wussten die Fahnenschwenker aus Borgentreich mit ihren Darbietungen zu gefallen. Die Festrede am "Mahnmal für den Frieden" wurde vom stellvertretenden Bundesmeister Walter Finke gehalten.
Die Bruderschaft stand unter dem Kommando von Oberst Karl-Heinz Hoemann, der am Sonntagabend auch die Ehrung der Jubelmajestäten vornahm. So hatte in diesem Jahr Brunhilde Krawinkel 60 jähriges Thronjubiläum als Gehrdener Schützenkönigin. Für ihr 50 jähriges Jubiläum konnte Oberst Karl-Heinz Hoemann den Jubelkönig Franz-Josef Hoemann und das Königsgastpaar Hubert und Elisabeth Hennemann auszeichnen. Auf 40 Jahre Regentschaft konnten das Königspaar Elmar und Else Nutt zurückblicken. Die Ehrung für das 25- jährige Jubiläum erhielten Jubelkönigspaar Christoph und Petra Ritter mit Ihrem Königsgastpaar Johannes und Cornelia Ritter.

Der Montagmorgen stand ganz im Zeichen des Schützenfrühstücks, wobei Oberst Karl-Heinz Hoemann zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Schützenwesen begrüßen durfte. Bei dieser Gelegenheit bedankte sich Oberst Hoemann auch bei dem Festwirt Ferdi Rehrmann, mit dem man mittlerweile seit 20 Jahren vertrauensvoll zusammenarbeite, sicherlich auch keine Selbstverständlichkeit in der heutigen Zeit. Der Musikverein Gehrden sorgte dabei wieder einmal für allerbeste Unterhaltung und Feierlaune.
Nach dem Kinderschützenfest am Nachmittag und einen weiteren Festabend mit der Tanzband “Pink Piano” bis in den frühen Dienstagmorgen hinein endete das Schützenfest 2018.

 

 

Lupe1
SF2018 20 kl

SF2018 21 kl
 
SF2018 22 kl