Aktuelles

 

Die Bilder der Oldiethek sind online!

Zur Galerie hier!

Werner Hoemann ist der neue König der Könige der St. Sebastian Schützenbruderschaft Gehrden. Bei der traditionellen Schützenfestabrechnungsfeier im Schießstand Gehrden setzte sich der König von 2003 hauchdünn gegen den aktuellen Schützen- und Bezirkskönig Reinhard Pape und dem Bezirkskönig von 2014, Harald Rogge, durch. Er ist damit der Nachfolger von Robert Brenneke, der diese Ehre im Vorjahr erringen konnte.

Im weiteren Verlauf des Abends konnte Kassierer Thorsten Wolff den zahlreich anwesenden Schützen von einem gut besuchten Schützenfest berichten. Auch finanziell konnte das Schützenfest wieder mit einem kleinen Gewinn abgeschlossen werden. Besonders hervorzuheben ist dabei das hohe Spendenaufkommen welches die Schützenbruderschaft anlässlich des Schützenfestes verzeichnen kann.

Nach diesen positiven Nachrichten konnten die Gehrdener diesen Abend entspannt genießen und ausklingen lassen. 

Werner kl

Samstag, 15. Oktober 2016

-----------------------------------------------------------------

    adler

 ------------------------------------------------------------------

 

Schützenabrechnungsfeier in Gehrden

Am 15.10. feiert die St. Sebastian Schützenbruderschaft Gehrden
ihre traditionelle Schützenfestabrechnungsfeier.

Beginn ist um 18:00 Uhr mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Peter und Paul zu der alle Schützenbrüder herzlich eingeladen sind in Uniform teilzunehmen.
Im Anschluss daran beginnt die eigentliche Abrechnungsfeier im Schießstand. Der Kassierer Thorsten Wolff stellt dann das finanzielle Ergebnis des diesjährigen Schützenfestes dar.

Den Höhepunkt des Abends bildet aber sicher der Wettkampf um den Titel des „Königs der Könige“ den alle bisherigen Schützenkönige beim Schießen auf die Ehrenscheibe austragen.
Gesucht wird der Nachfolger vom amtierenden König der Könige Robert Brenneke .

Auch alle anderen Schützenbrüder können ihre Schießkünste unter Beweis stellen und durch ihre Leistung die entsprechenden Abzeichen erwerben.

Für das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt. Die Essensmakren für den Imbiss können bereits im Vorfeld beim Vorstand oder im Gasthof „Zur alten Post“ erworben werden. 

 

 

 

 

 

29.09.2016 - 19.00 Uhr im Gasthof Rogge

Fluechtlingshelfer

 

WESTFALENBLATT
Freitag, 2. September 2016

 

Reno 01

 Reno 03 Reno 02

Reno 04

A03 kl