Damen 30 des TC Gehrden auf Anhieb erfolgreich

Erstmals in der Vereinsgeschichte des Tennisclubs Gehrden trat in diesem Winter eine Damenmannschaft in einer Altersklassenwertung an.

Sie kämpften gemeinsam mit sieben weiteren Mannschaften aus den Kreisen Paderborn und Höxter in der Kreisliga der Damen 30, die bereits in den Sommerrunden in höheren Ligen aktiv waren. Umso motivierter startete die neu formierte Damen-30-Mannschaft in die Winterrunde.

Nach vielen spannenden und hart umkämpften Matches konnten sie vier Siege gegen den TC GW Paderborn 1, den Hövelhofer TC BW 1, den TC Schloß Neuhaus 1 und den SV Heide e.V.1 auf ihr Konto verbuchen. Ein Unentschieden gelang ihnen gegen den SV 1930 Bergheim e.V. TA 1 sowie den TG Harth/ Weilberg e.V.1, wobei im Spiel gegen Harth/ Weilberg mit drei verlorenen Matchtiebreaks auch ein Sieg zum Greifen nah war. Nur gegen den TC Blau-Weiß Büren 1, die am Ende auch den Kreismeistertitel gewannen, waren die Gehrdenerinnen unterlegen. Sie landeten auf einen fantastischen zweiten Platz mit nur einem Punkt Rückstand hinter den TC Büren. Über diesen unerwarteten Erfolg ist die „junge“ Mannschaft des Tennisclubs Gehrden sehr zufrieden.

In den Einzelspielen konnten Tina Riemann, Dagmar Winzig, Petra Karwath, Gerlind Fastner und Claudia Werner punkten, welche in den Doppelspielen von Ute Pieper und Verena Krelaus erfolgreich unterstützt wurden. Nicole Schäfers und Birgit Striewe, die als Ersatzspielerinnen sofort zur Verfügung gestanden hätten, stärkten die Mannschaft moralisch auf großartige Weise.

Rückblickend kann man mit Sicherheit sagen, dass den Damen 30 der Test in einer Altersklassen-Mannschaft mehr als gelungen ist. Nicht nur der zweite Platz von acht Mannschaften, sondern auch der gute Zusammenhalt in der Mannschaft und die gemeinsame Freude am Tennissport sind ein Beleg dafür.

Damen 30 Winter 2